Patenschaften

Nepal ist eines der siebzehn ärmsten Länder der Welt. Unsere Patenschaften für Schulkinder, Studenten/innen und für Berufsausbildungen bewahren Kinder und Jugendliche in verschiedenen Regionen von Nepal vor dem Schicksal der Kinderarbeit und vor dem bitteren Kreislauf aus Armut und Arbeitslosigkeit, in dem viele Erwachsene des Landes gefangen sind. Einige Mitglieder von Patta haben bereits viele Jahre vor der Gründung des Vereins Patenschaften für bedürftige nepalesische und tibetische Kinder übernommen, vermittelt und unterstützt: Die ersten beiden Patenkinder waren zwei tibetische Flüchtlingskinder im Jahre 1982. Seither konnten wir zahlreichen Kindern und Jugendlichen eine Ausbildung ermöglichen. Mit Freude sehen wir, wie sie zu wertvollen Mitgliedern ihrer Gemeinschaft herangewachsen sind und heute ein selbstbestimmtes und menschenwürdiges Leben führen.

Was kostet eine Patenschaft?
  • 30 € im Monat reichen aus, einem Kind den Schulbesuch in den tiefer gelegenen Regionen Nepals zu finanzieren.
  • 65 € im Monat ermöglichen einem Kind in den Bergen von Mustang auf 3500m Höhe den Besuch in der von uns getragenen Schule. Dort kann das Kind lernen, spielen, essen und schlafen. Es wird bei den Hausaufgaben betreut und mit allen Unterrichtsmaterialien versorgt.
  • 178 € im Monat (Ausbildungsgebühren, Wohnen, Essen, Uniform) kostet die Ausbildung einer Krankenschwester. Diese Ausbildung dauert 3 Jahre.
  • 75 € im Monat kostet ein Studium der Tibetischen Medizin. Dieses Studium dauert 6 Jahre.

Eine Patenschaft kann auf Wunsch auch von mehreren Menschen gemeinsam getragen werden.
Die Patenschaftsbeiträge sind steuerlich absetzbar.

Ja, ich übernehme eine Patenschaft!

Wenn Sie helfen wollen, aber keine Patenschaft übernehmen können:
Informieren Sie sich hier über die Möglichkeit einer Spende. Jeder Euro hilft!

Ich habe noch Fragen und möchte mit Patta e.V. Kontakt.

So können Sie Ihr Patenkind kennen lernen:
Jeder Pate und jede Patin erhält ein Foto und einen Bericht über die Lebensumstände und Ausbildung Ihres Kindes und seiner Familie. Bei wichtigen Veränderungen im Leben des Kindes werden wir Ihnen davon berichten. Möchten Sie Ihr Patenkind persönlich kennen lernen und planen eine Reise nach Nepal, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf: Wir unterstützen Sie gerne bei den Vorbereitungen für ein Treffen mit Ihrem Patenkind. Falls Sie sich Briefkontakt mit Ihrem Patenkind wünschen, informieren Sie uns bitte bei Beginn der Patenschaft. Dann können wir ein Kind für Sie aussuchen, das ausreichend gute Englischkenntnisse hat und Ihnen schreiben kann. Außerdem muss der Wohnort des Kindes den Postweg ermöglichen. Bei unseren kleinen Kindern in abgelegenen Gebieten ist beides nicht immer gegeben.